Die Neue Autorität – Autorität durch Beziehung Die Wiederherstellung der elterlichen/pädagogischen Präsenz (nach Haim Omer)

Ihr Nutzen

Kinder und Jugendliche stehen in der heutigen Zeit unter permanentem Druck. Soziokultureller und sozioökonomischer Status bestimmen Erfolg oder Misserfolg.
„Zeig mir was du hast und ich sage dir was du bist“
Aus dieser und anderen gesellschaftlichen Grundhaltungen entstehen Konflikte. Diese Konflikte führen zu Machtkämpfen, Spaltungsprozessen in Familien und Spannungen in Schule sowie anderen Einrichtungen, welche ein Miteinander oft unmöglich machen und so entwicklungspsychologisch und –pädagogisch massive Störungen zur Folge haben.
Das Bild von Beziehung und Umgang wird nachhaltig gestört, Familien zerbrechen, Hilfen scheitern... Das Wiederherstellen der Fähigkeit miteinander zu sprechen, also im Leben des Kindes/Jugendlichen präsent zu sein, ohne den Einsatz von Gewalt jeglicher Art ist Inhalt, Ziel und Grundhaltung des Konzeptes „Autorität durch Beziehung (AdB)“.

Wie gelingt es:
- einem Kind mit aggressivem, destruktivem Verhalten ruhig und wertfrei zu begegnen,
- einen gewalttätigen Jugendlichen wieder zu erreichen,
- eine abgängige Jugendliche zur Rückkehr in die Einrichtung zu bewegen, oder
- individuelle Meinungen gelten zu lassen und gleichzeitig Konsenz zu schaffen?

Praxisbeispiele aus der eigenen Erfahrung im Jugendhilfebereich geben Anregungen und Impulse für ihr zukünftiges Handeln. Ihre Beispiele aus dem pädagogischen Arbeitsalltag, aber auch familiärem Erleben helfen das Seminar praxisnah zu gestalten.

Supervisorische Betrachtungen und coachende Begleitung Ihrer Fragen können Bestandteil des Seminars sein.

Seminarinhalt

  • Geschichte und Grenzen traditioneller Erziehungskonzepte
  • Gewaltloser Widerstand
  • Ursprünge des Konzeptes (H.Omer & A.v.Schlippe)
  • Eskalationsdynamiken
  • Grundannahmen/Prinzipien
  • AdB – Idee und Haltung
  • GLW im Kontext der systemischen Familienberatung
  • Methoden
  • AdB als Handlungskonzept für Kinder, Eltern und Pädagogen
Termin
12.09.2018
09:30 - 16:30
Seminar-Nr.
B-011-18S
Referenten

Sebastian Schwerdfeger Psychologe, Systemischer Berater, Systemischer Familientherapeut und Coach

Ort
PBW GmbH, Wiener Straße 2, 39112 Magdeburg
Gebühr
129,00 € (für Absolvent*innen und Schüler*innen der Fachschulen Drübeck/Aschersleben 25% Rabatt) (inkl. Seminarunterlagen)
Bemerkungen
Siehe auch: Seminar „Autorität durch Beziehung – Stärke statt Macht, Miteinander in Beziehung gehen und bleiben (nach Haim Omer“) Sem.-Nr.: 2A-049-17

Dieses Seminar kann nicht mehr gebucht werden.